Vergangene Resilienz-Kongresse 2020 2021 2022 2023

Christina Comnick

Seelische Resilienz I Coaching & Training

Seelische Resilienz – Vertrauen in die Kraft der Seele

Weitere Informationen

zu www.seelienz.de
www.metaforum-sommercamp.com/vier-arten-individueller-resilienz-2024

Christina Comnick

Christina Comnick, M.A. (Management–Education–Diversity) ist Resilienz Coach & Trainerin und Entwicklerin der „Seelienz“.

Seit ca. 15 Jahren begleitet sie Menschen in Krisen- und Umbruchsphasen und setzt sich für die Prävention seelischer Gesundheit ein. Sie war lange in der psychosozialen Krisenintervention und Antigewaltarbeit tätig, in der sie viel Leid – und ebenso viel Kraft und Zuversicht der Menschen miterlebt hat. Für sie die „gelebte Resilienz”.
In ihrer Arbeit verbindet sie Wissenschaft & Praxis und beschäftigt sich vor allem mit der Frage, welche Sinnquellen es sind, die Menschen in (schweren) Krisen auffangen, schützen und leiten. In Kooperation mit der Resilienz Akademie entwickelte sie dazu das Konzept der seelischen Resilienz (“Seelienz“). Sie hat in Göttingen ihre Coachingpraxis und bietet bundesweit Vorträge, Seminare und Trainings an.

Seelische Resilienz – Vertrauen in die Kraft der Seele

Fakt ist: Die Komplexität steigt und Sinnkrisen, Zukunftsängste sowie der Druck nach ständiger Selbstoptimierung führen dazu, dass wir den Zugang zu uns selbst verlieren. Umso mehr bedarf es der inneren Einkehr und Wiederherstellung von Vertrauen & Verbindung.
Die seelische Resilienz beschreibt die Fähigkeit, vor allem in Krisen loszulassen und zu vertrauen. Dafür richten wir den Blick auf die Faktoren, die uns in der lauten, digitalisierten Welt, wieder in die Stille führen und in Kontakt mit unserer Seele bringen. Und hier öffnet sich oft ein Raum, in dem klar wird: Da gibt es noch mehr. Etwas, das sich nicht kognitiv greifen, sondern vielmehr erfahren lässt.
Im Interview gehen wir der Frage nach, welchen Unterschied es zwischen der mentalen und seelischen Resilienz gibt und was Sie tun können, um Ihre „Seelienz“ als Zukunftskompetenz für den Umgang mit Ungewissheiten zu stärken!

Nach oben scrollen